Donnerstag, 16. Juli 2015

NEU: Impulse-Lehrgang "Shiatsu"

Shiatsu ist eine Akupressur-Massage-Technik aus Japan, die bereits in vielen Gesundheitsbereichen Einzug erhalten hat und dazu dient, körperliche und/oder seelische Beschwerden ganzheitlich zu therapieren. Die achtsame Körperarbeit basiert auf der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und gemäß dieser Lehre verlaufen durch den Körper nicht nur Blut-, Nerven- und Lymphbahnen, sondern auch Energieleitbahnen (Meridiane), auf denen sich bestimmte Punkte als Öffnungen im Energiesystem des Menschen befinden. Im Shiatsu werden diese Punkte entlang der Meridiane massiert (Akupressur). Dazu werden im Unterschied zur Technik der Akupunktur, die einzelne Punkte anspricht, ganze Kreisläufe im Menschen berührt und bewegt.

Die/der Therapeut/in arbeitet mit Handballen und Fingern, sowie zum Teil mit dem Ellenbogen und den Knien. Der notwendige Druck stammt dabei aus der Bewegung der Körpermitte (= Hara) der/des Behandelnden.

Mit Shiatsu-Anwendungen können Sie den Fluss der körpereigenen Lebensenergie Ihrer Patient/inn/en stimulieren und regulieren, das innere Gleichgewicht wieder herstellen und körperliche Beschwerden und/oder seelische Leiden lindern bzw. heilen.

Shiatsu ist als ganzheitliche Therapieform besonders geeignet, um folgende Erkrankungen zu behandeln: Arthritis, Arthrose, Beschwerden des Bewegungsapparates, Kopfschmerzen und Migräne, Verdauungsbeschwerden oder Abwehrschwäche.
Shiatsu kann aber auch im Rahmen von Gesundheitsanwendungen praktiziert werden, etwa zur Entspannung, zur Steigerung des Wohlbefindens oder zur ganzheitlichen Gesunderhaltung.

Lehrgangsziel:
Der Impulse-Lehrgang „Shiatsu“ vermittelt Ihnen umfangreiche Kenntnisse in den Grundlagen und
Prinzipien des Shiatsu sowie in denen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als auch ein umfangreiches Praxiswissen, um anschließend wichtige Shiatsu-Anwendungen durchführen zu können. Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung sind Sie in der Lage, Patient/inn/en mithilfe des Shiatsu zu behandeln sowie körperliche und/oder seelische Beschwerden zu therapieren.

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang wendet sich in erster Linie an Heilpraktiker/innen und Physiotherapeut/inn/en, die ihr diagnostisches und therapeutisches Spektrum erweitern wollen. Interessierte aus anderen Gesundheitsberufen können ebenfalls am Lehrgang teilnehmen, sie seien jedoch darauf hingewiesen, dass sie Shiatsu nur zur Steigerung des Wohlbefindens oder zur ganzheitlichen Gesunderhaltung anwenden dürfen.

Eckdaten:
  • Lehrgangsdauer: 9 Monate
  • Beginn: jederzeit
  • Studienbriefe: 9 (pro Monat einen zur Bearbeitung)
  • Einsendeaufgaben: ja (Online, Papier)
  • Wochenendseminare: 3 Wochenendseminare über jeweils 2 Tage
  • Abschlussarbeit in Heimarbeit
  • Abschluss: Zertifikat und Zeugnis
  • Kosten: monatlich 74,50 € (Gesamtkosten 670,50 €)
Mehr Informationen zum neuen Lehrgang finden Sie hier und gerne können Sie Ihre Fragen auch persönlich an unsere Studienberatung stellen:
Telefon: 0202.73954-0
E-Mail: info@impulse-schule.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen