Montag, 18. Juni 2018

Der Impulse-Lehrgang "Suchtberatung"

Die Geschichte des Gebrauchs von stimmungsaufhellenden Substanzen zur Verbesserung des gegenwärtigen Befindens ist so alt wie die Geschichte der Menschheit und durchzieht jede Kultur und jede zeitgeschichtliche Epoche. Auch heute erfolgt der Konsum von Substanzen mit Suchtpotenzial in vielen Fällen aus Gründen des Genusses. Alkohol als Belohnung oder Stimmungsaufheller gehört heute ebenso zur Normalität unserer Gesellschaft wie die Verwendung von Alkoholika beim Kochen oder der Besuch einer Weinprobe als kulturelle Abwechslung. Auch das Rauchen von Zigaretten, Zigarillos oder Zigarren ist auch in der Öffentlichkeit nichts Anstößiges.
Sofern der Genuss der einzige Beweggrund ist, besteht nicht zwangsläufig bei allen Substanzen die Gefahr, dass ein Problem daraus wird. Wird aus dem Genuss allerdings Routine, handelt es sich um mehr. An dem Übergang setzt die Suchtberatung ein.


Die Ausbildung 

Unser 9-monatiger Lehrgang ist durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) staatlich geprüft und zugelassen. Der Impulse-Lehrgang stellt im Bereich der Suchtberatung ein Grundlagenwissen bereit. Sie werden mit verschiedenen Suchtmitteln und -formen vertraut gemacht und lernen spezifische Anwendungsfelder und Bertaungsaspekte kennen.
Sie erfahren, über welche Kompetenzen ein/e Suchtberater/in verfügen sollte. Das Tätigkeitsfeld der Suchtberaterin des Suchtberaters wird definiert und es erfolgt eine klare Abgrenzung zur Therapie.  Unsere Weiterbildung stellt in diesem Bereich ein umfangreiches Wissen bereit, versehen mit vielen Praxisbeispielen, die in konkretes Handeln umgesetzt werden können. Sie richtet sich vornehmlich an Menschen mit psychologischem Grundwissen (z.B. Psychologische Berater/innen oder Heilpraktiker/innen für Psychotherapie), die sich im Bereich der Suchtberatung spezialisieren wollen. Insbesondere sollte ein Grundwissen in den Bereichen Persönlichkeitspsychologie und Beratung vorhanden sein.
Zur Ausbildung zählen zusätzlich 3 Lehrgangsseminare mit insgesamt 27 Unterrichtsstunden. 
Die Seminargebühren sind wie bei allen Impulse-Ausbildungenn bereits in den Lehrgangsgebühren enthalten! 


Studienabschluss, Zertifikat und Zeugnis

Der Lehrgang schließt ab mit einer Abschlussklausur am Ende des letzten Lehrgangsseminars. Ihre Note geht gleichberechtigt mit der Durchschnittsnote der Einsendeaufgaben in die auf dem Zeugnis zu findenden Endnote ein. Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung erhalten Sie ein aussagekräftiges Abschlusszertifikat sowie ein Abschlusszeugnis mit Ihren persönlichen Daten. 


Seminarorte 

Die zur Ausbildung gehörenden Seminare können Sie besuchen in:
Raum Leipzig (Dahlen), Wuppertal, Raum Stuttgart (Sindelfingen)


Nähere Informationen zum Umfang und Ablauf der Impulse-Ausbildungen finden Sie auf unserer Homepage und /oder in unserer aktuellen Informationsbroschüre. Diese können Sie kostenlos und unverbindlich hier anfordern. 


Studierendenberatung
Telefon: 0202 73954-0
E-Mail: info@impulse-schule.de
Rubensstraße 20a, 42329 Wuppertal





Montag, 11. Juni 2018

Fachfortbildungen im Juli

Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.


07.07.- 08.07.18 
Shiatsu, Teil I, Marion Falke 

07.07.- 08.07.18
Tierkommunikation, Britta Endemann

14.07.- 15.07 18
Shiatsu, Teil II, Marion Falke 

21.07.- 22.07.18
Chakrenarbeit, Marion Falke 



Freitag, 8. Juni 2018

Impulse e.V. Online-Studienzentrum nun auch auf mobilen Endgeräten nutzbar!

Das Online-Studienzentrum "Mein Impulse" ist ein kostenloses Zusatzangebot für alle Studierende der Impulse-Lehrgänge. Dort finden Sie eine Übersicht über alle in Ihrem Lehrgang vorgesehenen Studienmaterialien, aus der Sie ersehen, zu welchem Datum wir Ihnen Studienbriefe zusenden bzw. ob und ggf. wann die Studienbriefe bereits an Sie verschickt wurden. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, die Studienbriefe Ihres Lehrgangs zum entsprechenden Liefertermin herunterzuladen.

Überdies können Sie im Online-Studienzentrum alle zu Ihrem Lehrgang gehörenden Seminare buchen und zuvor einsehen, wie viele Plätze jeweils noch frei sind. Alle von Ihnen gebuchten, absolvierten und stornierten Seminare werden zudem in einer Übersicht gelistet.

Unter "Mein Impulse" können Sie außerdem Ihre Einsendeaufgaben online bearbeiten und unmittelbar zur Beurteilung an unsere Korrektor/inn/en senden. Auch hier finden Sie eine praktische Übersicht über alle von Ihnen bereits abgegebenen und bewerteten Aufgaben.

Im Übrigen haben wir am 04. Juli 2018 unser Online-Studienzentrum optimiert. 
Mit der Einführung des "Responsive Webdesigns" können Studierende nun auch bequem von unterwegs, problemlos und unabhängig vom mobilen Endgerät, auf das Studienzentrum zugreifen. Außerdem haben wir das Anmeldeprozedere geändert. Von nun an, können Sie sich mit einem von Ihnen frei vergebenen Passwort anmelden und überarbeitete Funktionen genießen. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anschrift oder Ihre Bankverbindung schnell und unkompliziert zu aktualisieren.

Mithilfe des Online-Studienzentrums können Sie also nicht nur Zeit und Porto sparen, sondern sich auch ständig, über Ihren Studienverlauf informieren! Selbstverständlich haben Sie aber auch weiterhin die Möglichkeit, sich für Seminare schriftlich anzumelden und Einsendeaufgaben per Post, E-Mail oder Fax an uns zu schicken.


Studierendenberatung
Telefon: 0202 73954-0
E-Mail: info@impulse-schule.de
Rubensstraße 20a, 42329 Wuppertal


Montag, 4. Juni 2018

Heilpraktiker-Lehrgang von Impulse e.V. erfüllt neue Leitlinien

Wie bereits von uns berichtet hat das Bundesministerium für Gesundheit im Bundesanzeiger vom 22. Dezember 2017 die neuen "Leitlinien zur Überprüfung von Heilpraktikeranwärterinnen und -anwärtern" vom 7. Dezember 2017 bekannt gegeben. Diese Leitlinien traten am 22. März 2018 in Kraft und sollen der Qualitätssicherung des Berufsstands der Heilpraktiker dienen.

Hintergrund dieser Neufassung ist eine Forderung der 89. Gesundheitsministerkonferenz nach mehr Sicherheit für Patienten. Die Gesundheitsminister der Länder waren der Auffassung, dass die Anforderungen an die Erlaubniserteilung nach dem Heilpraktikerrecht nicht mehr ausreichend den Qualitätserfordernissen und dem Schutz der Patienten genügen. Die neuen Leitlinien sollen nun dieser Forderung Rechnung tragen und zum einen den Patientenschutz verbessern und zum anderen bessere Voraussetzungen für die Einheitlichkeit der Kenntnisüberprüfung schaffen.

Ziel der Impulse-Ausbildung zur/zum Heilpraktiker/in ist die Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung, in der nachzuweisen ist, dass von Ihnen als Anwärter/in keine Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung oder die Ihrer Patientinnen und Patienten ausgeht!
Selbstverständlich richten wir unseren Unterrichtsaufbau und die Unterrichtsinhalte an den neu gefassten Richtlinien aus. So musste Impulse e.V. aufgrund der Erweiterung und Vertiefung der neuen Leitlinien den Lehrgang "Heilpraktiker/in" durch das Bundesinstitut für Berufsbildung neu überprüfen und erneut von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zulassen. Die angesetzte Überprüfung hat nun ergeben, dass der Impulse-Lehrgang alle neuen Themen ausführlich, klar strukturiert und gut verständlich darstellt.

Zusammenfassend lässt sich folglich sagen, dass unser Lehrgang den Anforderungen der neuen bundeseinheitlichen Leitlinien uneingeschränkt und vollumfänglich erfüllt und weiter zugelassen bleibt.

Den Text der neuen Leitlinien finden Sie hier:
https://www.bundesanzeiger.de


Studierendenberatung
Telefon: 0202 73954-0
E-Mail: info@impulse-schule.de
Rubensstraße 20a, 42329 Wuppertal


Montag, 28. Mai 2018

Zwischenstand Impulse-Preis 2018: Danke für Ihre zahlreichen Bewerbungen!

Der Bewerbungsmarathon von Impulse e.V. geht in die heiße Phase. Nur noch knapp 3 Wochen bis zum Bewerbungsschluss!
Bereits jetzt haben uns zahlreiche und vielseitige Bewerbungen anlässlich des diesjährigen Impulse-Absolvent/inn/enpreises erreicht, wofür uns ganz herzlich bei unseren Studierenden und Absolvent/inn/en bedanken möchten.

So hat uns beispielsweise eine Bewerbung in der Kategorie "Beruflicher Aufstieg durch Fernlernen" einer Absolventin erreicht, die durch den Impulse Lehrgang "Psychologische/r Berater/in" (Personal-Coach) einen riesigen Karrieresprung machen konnte und durch die erlangte Qualifikation in der Lage war, Vorgesetzte auf sich aufmerksam zu machen und so im Betrieb aufzusteigen. Eine andere 52-jährige Absolventin berichtet über den Mut Ihre Berufung in die Tat umgesetz zu haben. Nach erfolgreichen Bestehen der Lehrgänge "Ayurveda" und "Wechseljahreberatung", ihrer Erfahrungen und den Zuspruch der Impulse-Dozenten, hat sie den Weg in die Selbstständigkeit gewagt. Und eine 55-jährige Heilpraktikerin berichtet durch die Weiterbildung "Naturheilkunde für Kinder", über einen entscheidenen Vorteil für die Erweiterung ihres Praxisangebotes.

Wenn auch Sie Studierende/r oder Absolvent/in unserer Schule sind und sich mithilfe eines Impulse-Studiums erfolgreich und nachhaltig selbstständig machen, Ihre Selbstständigkeit ausbauen oder in Ihrem Angestelltenverhältnis besonders beruflich aufsteigen konnten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Als Preise sind Geld- oder Sachpreise in einer Gesamthöhe von 1.100 Euro ausgesetzt. Einreichen können Sie Ihre Bewerbung noch bis zum 15.06.2018. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier sowie die Bewerbungsunterlagen hier.

Wir drücken Ihnen die Daumen!
Ihr Team von Impulse e.V.





Mittwoch, 16. Mai 2018

Anerkennung durch staatliche Zulassung

Was viele Fernstudenten nicht wissen: Jeder Fernlehrgang, mit Ausnahme der Hobby-Lehrgänge welche ausschließlich der privaten Unterhaltung und Freizeitgestaltung dienen, benötigt eine Zulassung durch die ZFU.

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) mit Sitz in Köln ist für die Aus- und Weiterbildungsinstitute der Länder zuständige Behörde im Sinne des Fernunterrichtsschutzgesetzes (FernUSG). Sie entscheidet unter anderem über die Zulassung von Fernlehrgängen und überprüft regelmäßig das Fortbestehen der Zulassungsvoraussetzungen.

Alle Lehrgänge von Impulse e.V. sind ausnahmslos durch unabhängige Gutachter/innen überprüft und von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen. Ohne eine Zulassung dürfen Fernlehrgänge im Sinne des Gesetzes nicht vertrieben oder beworben werden. 
So stellt die ZFU in einem umfassenden Verfahren sicher, dass die Impulse Lehrgänge inhaltlich richtig und die pädagogischen Instrumente geeignet sind, um das angestrebte Bildungsziel sicher zu erreichen. Bei jeder Aus- und Weiterbildung prüfen unabhängige Fachgutachter/innen, ob unser Studienmaterial und die Planung der Seminare es Ihnen möglich machen, im Rahmen der gewünschten Aufgabengebiete tätig zu werden. Ferner müssen berufsbildende Fernlehrgänge mit den Zielen beruflicher Bildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder den auf dieser Grundlage ergangenen Rechtsvorschriften übereinstimmen. Der Vertrag und die Informationsmaterialien müssen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. 

Wählen Sie Impulse e.V. als Institut für Ihre Aus- oder Weiterbildung aus, erhalten Sie ein Höchstmaß an Qualität und Verlässlichkeit. Wir stehen für praxisorientierte Lernmaterialien und die Nachhaltigkeit unserer Bildungsangebote ebenso wie für eine fachkundige Studienbetreuung und die Effektivität unserer Lernprozesse. Dabei bilden Sie als Studierende/r bei uns stets den Mittelpunkt. 

Interessierte, die die Schule für freie Gesundheitsberufe kennen lernen möchten, haben die Möglichkeit, hier unverbindlich die aktuelle Infobroschüre per E-Mail oder Post anzufordern und / oder telefonisch, schriftlich oder auch persönlich mit uns Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Studierendenberatung
Telefon: 0202 73954-0
E-Mail: info@impulse-schule.de
Rubensstraße 20a, 42329 Wuppertal



Montag, 14. Mai 2018

Fachfortbildungen im Juni

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.


02.06.- 03.06.18
Ayurveda-Rückenmassage, (Marion Falke)
(Bitte bringen Sie mit: 1 Wärmflasche, 1 Spannbettlaken, 1 großes Handtuch, 1 Handtuch, ein großes Laken oder Decke zum Zudecken) 

02.06.- 03.06.18 
Rohfütterung für Hunde und Katzen, (Nadine Dettmann) 

02.06.- 03.06.18 
Hp- Prüfungstraining: Fallanamnese, (Claudio Reno) 

09.06.- 10.06.18
Entspannen durch Naturerfahrung, (Silvia Steinberg) 
bitte wasserfeste Kleidung mitbringen! 

09.06.- 10.06.18
Heilhypnose, Teil II, (Elisabeth Severin) 

16.06.- 17.06.18
HP- Prüfungstraining: Klinische Untersuchungsmethoden, (Claudia Reno) 

23.06.- 24.06.18
Ohrakupunktur, Teil I, (Marion Falke) 

23.06.- 24.06.18
Phytotherapie für Tiere, (Nadine Leinendecker) 

23.06.- 24.06.18
Psycho- Physiognomik nach Carl Hunter, Teil I, (Silvia Kiefer) 

30.06.- 01.07.18
Ohrakupunktur, Teil II, (Marion Falke) 

30.06.- 01.07.18
Psycho- Physiognomik nach Carl Hunter, Teil II, (Silvia Kiefer)