Montag, 16. April 2018

Jetzt bewerben! Impulse-Absolvent/inn/enpreise werden auch in diesem Jahr verliehen

Bereits zum sechsten Mal werden die Impulse-Absolvent/inn/preise verliehen. So sollen auch in diesem Jahr Absolventinnen und Absolventen von Impulse e.V. ausgezeichnet werden. Geehrt werden Absolventinnen und Absolventen, denen es gelungen ist, durch die Aus- oder Weiterbildung an der Schule für freie Gesundheitsberufe eine nachhaltige selbstständige Tätigkeit aufzunehmen, ihre selbstständige Position weiter auszubauen oder die aufgrund der Ausbildung einen besonderen beruflichen Aufstieg in einer anhängigen Beschäftigung erreicht haben. 

Die Preisverleihung erfolgt in drei Kategorien: 
  • 1. Erfolgreich in die Selbstständigkeit 
  • 2. Erfolgreiche Weiterbildung und 
  • 3. Fortschritt durch Fortbildung
Alle Preise sind Geld- oder Sachpreise in einer Gesamthöhe von 1.100 Euro ausgesetzt. 

Teilnahmeberechtigung: 
Zur Bewerbung berechtigt sind alle Impulse-Absolvent/inn/en des laufenden und des Vorjahres. Soweit von den berechtigten Absolvent/inn/en aktuelle E-Mail-Adressen vorliegen, haben diese bereits die Ausschreibungsunterlagen erhalten. Die Ausschreibungsunterlagen können auch bei Impulse e.V. angefordert werden oder heruntergeladen werden:
Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier und den Bewerbungsbogen hier
Bewerbungsschluss ist der 15.06.2018, die Preisverleihung erfolgt anlässlich der Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage im November. 

In den vergangenen Jahren haben die Gewinner/innen über Abschlüsse aus der ganzen Breite der Impulse Aus- und Weiterbildungen verfügt, was auch in diesem Jahr wieder Absolvent/inn/en aus allen Fachbereichen zur Bewerbung ermutigen soll. 

Wenn Sie mögen, stöbern Sie gerne hier durch die Preisträger/innen-Geschichten der vergangenen Jahre. 
Wir wünschen viel Spaß dabei, Ihr Impulse-Team 





Montag, 9. April 2018

Fachfortbildungen im April

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

14.- 15.04.18
HP- Prüfungstraining: Differenzialdiagnose, (Claudia Reno)

21.- 22.04.18
Gehirngerecht lernen, (Christiane Müller)

21.-22.04.18
Bambus & Wambo Mambo Massage, (Sven Schremer)
bitte mitbringen: 2 Badetücher oder Decken, 1 Handtuch 

21.- 22.04.18
Die Dorn-Breuß Methode, Teil I, (Monika Hartmann)
bitte mitbringen zu Teil I: bequeme Kleidung 
bitte mitbringen zu Teil II: bequeme Kleidung, Decke, Handtuch  

21.- 22.04.18
Gewichtsreduktion- Trends und Wahrheit, (Sabine Remberger-Jordan)

28.- 29.04.18
Das Schärfen der Sinne- zwischen Naturwissenschaft und Spiritualität, (Christina Smith)

28.- 29.04.18
Kniesiologie- Touch for Health I, Teil II, (Silvia Kiefer)

28.-29.04.18
Rückenschule in Theorie und Praxis, Teil II, Kursleiter/innen/ausbildung, (Sabrina Grebe)
bitte mitbringen: Isomatte, Handtuch, Sportkleidung, evtl. Theraband 

28.-29.04.18
Die Gesundheit der "grauen Zellen", (Pia Grebe)

Donnerstag, 22. März 2018

28. Jahre, Impulse e.V. feiert Geburtstag

Seit der Gründung des Vereins Impulse e.V. am 22. März 1990 sind heute genau 28 Jahre vergangen.
Aus einer stadtteilorientierten Bildungseinrichtung mit Bildungsangeboten schwerpunktmäßig in der Familien- und Gesundheitsbildung ist seitdem ein im gesamten deutschsprachigen Raum tätiger Fernstudienanbieter mit annähernd 5000 Studierenden geworden.



Die Weichenstellung für diese Entwicklung bot die Errichtung der Schule für freie Gesundheitsberufe als Teil des Vereins und im Einklang mit der Vereinssatzung im April 1997. Im Folgejahr wurden die ersten beiden Fernlehrgänge (Heilpraktiker/in und Gesundheitsberater/in) durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen.

Mittlerweile haben Impulse-Studierende die Möglichkeit, in 6 Fachbereichen 37 unterschiedliche Fernlehrgänge zu studieren. Dabei stehen ihnen neben der Zentrale in Wuppertal und dem Studienzentrum in Sindelfingen gut 40 weitere Seminarorte in ganz Deutschland zur Verfügung, an denen es möglich ist, die Seminare zu absolvieren, die Bestandteil der jeweiligen Ausbildungen sind.

Mit diesem umfangreichen Fernstudienprogramm und der Spezialisierung auf selbstständige und freiberufliche Tätigkeiten im Gesundheitsbereich ist die Schule für freie Gesundheitsberufe einmalig in Deutschland.

Wie sich Impulse e.V. zu dieser entwickelt hat, können Sie gerne in unserer kleinen Zeitreise von 1990 bis 2017 nachlesen:
  • 22.03.1990: Selbstständige Dozentinnen und Dozenten gründen den Verein Impulse e.V.
  • April bis Dezember 1990: Der Verein wird als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt, erste Bildungsveranstaltungen finden in den Räumen anderer Träger statt.
  • Oktober bis Dezember 1990: Die Räume Rubensstraße 20a, 2. OG links, werden als erste Impulse-Räume angemietet und in Eigenleistung umgebaut und renoviert.
  • Januar 1991: Feierliche Einweihung der ersten Räume in der Rubensstraße 20a - Die heutige Wuppertaler Zentrale.
  • Februar 1991: Das dritte Impulse-Programm erscheint, das erste Mal finden alle Veranstaltungen in den eigenen Räumen statt. Angeboten werden mehr als 60 Kurse und Seminare.
  • April 1997: Die erste Heilpraktiker/innen-Ausbildung in Präsenzunterricht beginnt, es folgen eine Gesundheitsberater/innen-Ausbildung sowie eine Ausbildung für Tierheilpraktiker/innen ebenfalls als Präsenzausbildungen.
  • Oktober / November 1998: Die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) lässt die ersten beiden Fernlehrgänge der Schule für freie Gesundheitsberufe zu (Heilpraktiker/in und Gesundheitsberater/in).
  • Januar 1999: Die Räume in der Rubensstraße 20a werden

Freitag, 2. März 2018

Die Fachfortbildungen im März 2018

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

10.-11.03.18
Biochemie nach Dr. Schüßler (Schüßler Salze), Sylvia Kiefer

10.-11.03.18
Einführung in die EMDR- basierte Traumatherapie (EBT), Teil I, Detlef Müller

10.-11.03.18
Homöopathie und Naturheilkunde bei Heuschnupfen und Allergien, Jens Schwamborn

17.-18.03.18
Einführung in die EMDR- basierte Traumatherapie (EBT), Teil II, Detlef Müller

17.-18.03.18
Gruppenbegleiter/in für Selbsthilfegruppen, Teil I, Helmut Lanfer

17.-18.03.18
Konzentrationstraining für Kinder, Nicole Dorner

24.-25.03.18
Gruppenbegleiter/in für Selbsthilfegruppen, Teil II, Helmut Lanfer

24.-25.03.18
Ernährung und Krebs – Kompetenz in Prävention und Therapiebegleitung, Sabine Remberger-Jordan

24.-25.03.18
Mentales Trianing – die Kraft der Gedanken, Britta Remmel

Neufassung der Leitlinien für die Heilpraktiker/innenüberprüfung veröffentlicht!

Einer der Kernsätze der neuen Leitlinien lautet: „Ihre Grenze findet die Leitlinie dort, wo Sie über Mindestanforderungen an die Überprüfung hinaus geht“. Diese Mindestanforderungen sind vor allem definiert unter dem sowohl von der Durchführungsverordnung als auch von der laufenden Rechtsprechung definierten Gesichtspunkt der Gefahrenabwehr. Heißt konkret: Die Überprüfung wird nicht schwerer.

Allerdings können sich neue Schwerpunktsetzungen ergeben. Da laut Leitlinie in der mündlichen Überprüfung alle unter Nummer 1 der Leitlinie aufgeführten Inhalte in die Fragestellungen einfließen sollen, könnten insbesondere Aufgaben zum Gesundheitssystem und zum Patientenrechtegesetz oder zu Fragen von Qualitätsmanagement und Dokumentation verstärkt zu finden sein. Auch die Sicherheit in der Nutzung der medizinischen Fachterminologie (im Rahmen von Mindestanforderungen) könnte einen neuen Stellenwert erlangen. Die von vielen Gesundheitsämtern bereits durchgeführte praktische Aufgabe ist in den neuen Leitlinien ausdrücklich festgeschrieben.

Ebenfalls neu ist die Anforderung, aus einer Diagnose einen Behandlungsvorschlag auszuarbeiten, auch dies kann allerdings nur unter dem Gesichtspunkt der Gefahrenabwehr (schade ich einer Patientin/einem Patienten) bzw. unter der Bedingung der Mindestanforderungen erfolgen.
Formal gelten die neuen Leitlinien für mündliche und schriftliche Überprüfungen nach dem 22.03.2018, die Umstellung in den Überprüfungen wird aber sicher eher langsam und in unterschiedlichem Umfang stattfinden. Es ist davon auszugehen, dass in Einzelfällen (durch Widerspruchs- oder Gerichtsentscheid) die Einhaltung der Grundbedingungen (Gefahrenabwehr, Mindestanforderungen) in der Überprüfung selbst einer Überprüfung unterzogen werden muss.

Den Text der neuen Leitlinien finden Sie hier:
https://www.bundesanzeiger.de

Dienstag, 20. Februar 2018

Jetzt anmelden: Webinare anlässlich des 13. bundesweiten Fernstudientages 2018 am 2. März

Impulse e.V. gehört seit Anfang an zu den Fernlehrinstituten, die am bundesweiten Fernstudientag teilnehmen und hier umfassend über die Aus- und Weiterbildungsmethode "Fernlernen" informieren. Bei der vom Fachverband für Fernlernen und Lernmedien (Forum Distance Learning) organisierten Veranstaltungsreihe haben Interessierte die Möglichkeit, sich über das Fernlernen im Allgemeinen und über die Angebote der teilnehmenden Institute im Besonderen zu informieren.

Am 12. Fernstudientag haben sich bundesweit zahlreiche Institute beteiligt, dieses Mal wird das Angebot vermutlich noch umfangreicher werden.

Impulse e.V. bietet anlässlich des 13. Fernstudientages am 02. März 2018 gleich drei Online-Infoveranstaltungen an:
  • 13:00 Uhr: So geht Fernlernen- die Aus- und Weiterbildung von Impulse e.V.
  • 15:00 Uhr: Unser Lehrgang Heilpraktiker/in
  • 17:00 Uhr: Unser Lehrgang Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)

In dem Webinar "Unser Fernlehrangebot" informiert Sie Petra Domin (Studienleiterin von Impulse e.V.) über das Aus- und Weiterbildungsangebot von Impulse e.V. im Allgemeinen. In den Webinaren "Heilpraktiker/in" und "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)" informiert Sie Volker Ullrich (Vorstandsmitglied von Impulse e.V.) über den Studienablauf und die genauen Studieninhalte der jeweiligen Lehrgänge. Unverbindlich und kostenlos! Wenn Sie Interesse an einer unserer Online-Infoveranstaltungen haben, melden Sie sich gerne unter latzke@impulse-schule.de an. Eine kurze E-Mail mit dem Wunsch-Webinar im Betreff genügt und Sie erhalten alle weiteren Details.

Hinweis: Auch wenn unsere Online-Webinare kostenlos und unverbindlich sind, steht nur eine begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich deshalb unbedingt vorab an.

Wir freuen uns auf Sie!

Dienstag, 13. Februar 2018

Stellenangebote

Für den Lehrgang „Tierhomöopathie“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare in Wuppertal.

Für den Lehrgang „Entspannungstrainer/in“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare im Raum Hamburg. Bei dieser Stelle müssen geeignete Praxis-/Seminarräume vorhanden sein.

Aussagefähige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen bitte an Impulse e.V., gerne als E-Mail an Ullrich@Impulse-Schule.de