Donnerstag, 18. Januar 2018

Bis wann muss ich meine Einsendeaufgaben einreichen?

Zu allen Studiengebieten gehören stets Einsendeaufgaben, in denen wichtige Inhalte Ihres Lehrgangs in Aufgabenform zusammengefasst und überprüft werden. Dabei unterscheidet sich die Art der Aufgaben von Studienbrief zu Studienbrief. Je nach Lehrgang und Themengebiet finden Sie beispielsweise
  • wissensüberprüfende Fragen, 
  • handlungsorientierte Fallbeispiele, 
  • Übungsanleitungen mit Selbsterfahrungscharakter oder 
  • Recherche- und Entwicklungsaufgaben.
Die Einsendeaufgaben markieren die Meilensteine in Ihrem Fernlehrgang und belegen zugleich Ihren Lernfortschritt. Für das Erreichen des Lehrgangszieles sind sie daher eine wichtige Grundlage. Die Korrektur Ihrer Lösungen und Antworten erfolgt stets durch qualifizierte Dozent/inn/en der jeweiligen Studiengebiete.

Ablauf: Das Fernstudium bei Impulse e.V.

In der Schule für freie Gesundheitsberufe gibt es keine festgelegten Abgabetermine für die Einsendeaufgaben. Grundsätzlich beginnt die jeweilige Ausbildung mit der Versendung der ersten Studienmaterialien. Nun können die Studierenden ihren eigenen Lernrhythmus entwickeln. Der eine hat vielleicht Vorkenntnisse, die ihn am Anfang zügiger arbeiten lassen. Wenn dann die Aufgaben bereits nach 3 Wochen erledigt sind, kein Problem. Eine andere hat in ihrer Arbeitsstelle gerade Hochsaison, weiß aber, dass es dort in sechs Wochen deutlich ruhiger wird. Also 6 Wochen für den ersten Studienbrief aber vielleicht jeweils nur 3 Wochen für Studienbriefe 2 und 3 ist auch möglich. Aus pädagogischen Gründen ist eine regelmäßige Beschäftigung mit den Studienmaterialien wichtig, wenn es aber in der Regelstudienzeit nicht klappen sollte, haben Sie flexible Gestaltungsmöglichkeiten.

Kostenlose Nachbetreuung

Alle Studierenden haben einen kostenfreien Anspruch auf Betreuung, der 12 Monate über die Regelstudienzeit hinausgeht. In diesen 12 Monaten können beispielsweise noch die zu den Lehrgängen gehörenden Präsenzphasen besucht als auch noch offene Einsendeaufgaben eingereicht werden. Dieses kostenlose Nachbetreuungsjahr ist automatisch in Ihrem Studienvertrag inbegriffen.

Mittwoch, 10. Januar 2018

2018: Impulse e.V. präsentiert sich mit neuem Logo

Erstmalig seit der Vereinsgründung 1990 führt Impulse e.V. zu Beginn des neuen Jahres 2018 ein neues Logo aus Bild und Schrift ein:



"Wir sind mit unserem Aus- und Weiterbildungsangebot und 5.000 Studierenden jährlich inzwischen zu der größten Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe in Deutschland herangewachsen. Umso wichtiger ist es uns, ein einheitliches Logo einzuführen, das einerseits repräsentiert, wofür Impulse e.V. steht, und andererseits eine eindeutige Zuordnung für Interessierte und Studierende möglich macht. Über das neue Logo, das mit Bild und Schrift Impulse e.V. wiederspiegelt, freuen wir uns sehr", sagt der Geschäftsführer von Impulse e.V., Krischan Hoppe.

Die Elemente des neuen Logos
  • Das Blatt mit seinen Wasseradern ist das Sinnbild für Leben, Vernetzung und Ganzheitlichkeit
  • Der geschwungene Schriftzug "Impulse e.V." ist lebendig und kreativ. Er symbolisiert die Studierenden von Impulse e.V.
  • Der typografisch klar gestaltete Schriftzug "Schule für freie Gesundheitsberufe" ist Symbol für die Schule als stabiles Fundament

Das Logo ist in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsdesignerin Maren Müller von "alphazulu designatelier" entstanden, bei der wir uns ganz herzlich für die Erstellung bedanken.

Und abschließend: Wie finden Sie das neue Logo? Teilen Sie uns gerne Ihre Meinung mit, über Ihr Feedback freuen wir uns sehr. Und wenn Sie uns und unser Angebot noch etwas näher kennen lernen möchten, können Sie hier unsere aktuelle Info-Broschüre anfordern. Sie enthält Informationen zu unserem Verein, dem Studienablauf und Lehrgangsbeschreibungen zu unseren aktuell 36 Aus- und Weiterbildungen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von Impulse e.V.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Die Fachfortbildungen im Februar 2018

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

03.02.18-04.02.18
Kinesiologie – Brain Gym 1, Teil I, Sylvia Kiefer

03.02.18-04.02.18
Quantenheilung, Britta Remmel

10.02.18-11.02.18
Kinesiologie – Brain Gym 1, Teil II, Sylvia Kiefer

10.02.18-11.02.18
Ohrakupunktur, Teil I, Marion Falke

17.02.18-18.02.18
AT-Kursleiter/innen/schein, Teil II, Nicole Dorner
Bitte mitbringen: Isomatte, kl. Kissen, Knierolle oder zweites Kissen, bequeme Kleidung, evtl. dünne Decke.

17.02.18-18.02.18
Meditativ-Massage (Massage in Achtsamkeit), Sven Schremmer
Bitte mitbringen: 2 Badetücher oder Decken, 1 Handtuch.

17.02.18-18.02.18
Ohrakupunktur, Teil II, Marion Falke

17.02.18-18.02.18
Säure-Basen-Haushalt – sauer macht lustig? Sabine Remberger-Jordan

24.02.18-25.02.18
Einführung in die Craniosacrale Osteopathie/Therapie CSO/CST, Christina Smith
Bitte mitbringen: kleines Kissen und warme Socken.

24.02.18-25.02.18
Erste Hilfe am Kleintier – Notfallmedizin, Kristina Kuhn

24.02.18-25.02.18
Kräuterstempel-/Hot-Stone-Massage, Sven Schremmer
Bitte mitbringen: 2 Badetücher oder Decken, 1 Handtuch.

24.02.18-25.02.18
Die Möglichkeiten der Bioresonanztherapie, Lange-Sohn

24.02.18-25.02.18
Vorbereitung auf die amtsärztliche HP-Psychotherapie-Überprüfung, Detlef Müller

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage!

Liebe Blog-Leser/innen, Interessent/inn/en und Studierende,
wir möchten die letzten vorweihnachtlichen Tage nutzen,
um uns schon jetzt bei Ihnen für Ihr Interesse in 2017 zu bedanken.

Das Team von Impulse e.V. wünscht Ihnen besinnliche Festtage
und einen guten Übergang in das neue Jahr!

Übrigens: Wir sind auch zwischen Weihnachten und Neujahr
zu den normalen Bürozeiten für Sie zu erreichen.

Wir freuen uns auf Sie in 2018 und
verbleiben mit herzlichen Grüßen

Ihr Team von Impulse e.V.

Dienstag, 12. Dezember 2017

Berufsaussichten: Dozent/in in der Erwachsenenbildung

Der Bildungsbereich boomt: Es gibt zahlreiche Angebote für Erwachsene, sich fort- oder weiterzubilden und an Kursen, Vorträgen oder Seminaren teilzunehmen - und der Trend zum lebenslangen Lernen nimmt stetig zu. Allein KURSNET, die Datenbank der Bundesagentur für Arbeit, zählt im Bereich beruflicher Aus- und Weiterbildung mehr als 15.500 Bildungsanbieter mit über 350.000 Angeboten – innerbetriebliche Weiterbildungsangebote nicht einbezogen.

Die Bandbreite der Bildungsangebote umfasst die Möglichkeit der Erweiterung von Allgemeinbildung, der Beschäftigung mit künstlerisch-kreativen Inhalten, dem Erlernen von Sprachen, beruflichen Fähigkeiten, konkreter fachlicher Fortbildung bis hin zum Erwerb neuer Arbeitstechniken, sozialer und kommunikativer Kompetenzen und Führungsfähigkeiten. Betätigungsfelder für Dozent/inn/en in der Erwachsenenbildung sind zahlreich vorhanden. Vielleicht sind Sie Fachfrau oder Fachmann einer der angesprochenen Inhaltsbereiche und möchten Ihr Können als Dozent/in in der Erwachsenenbildung anderen Menschen vermitteln?



„Auch Lehren will gelernt sein“

Die Impulse-Ausbildung gibt Ihnen für diese Tätigkeit das notwendige Rüstzeug an die Hand und zeigt Ihnen, was Sie als (zukünftige/r) Dozent/in dazu beitragen können, dass Erwachsene effizient lernen und sich erfolgversprechend weiterbilden können. Sie erfahren, wie Sie Lernsettings erwachsenengerecht aufbauen und geeignete Methoden auswählen und einsetzen, um in den verschiedenen Feldern der Weiterbildung erfolgreich zu sein. Hierzu vermitteln wir Ihnen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Kommunikation, Gesprächsführung und Rhetorik. Sie lernen unterschiedliche Lernvoraussetzungen der Teilnehmer/innen sowie Kernpunkte der Gruppendynamik kennen und finden sich in der modernen Methoden- und Medienvielfalt zurecht. Nach Abschluss des Lehrgangs verfügen Sie über ein ausgezeichnetes Fundament, um Lehrveranstaltungen gezielt zu planen, vorzubereiten und professionell durchzuführen.


Studiendauer und -verlauf:

Die Impulse-Ausbildung dauert neun Monate, ein Studienstart ist jederzeit möglich. Im Verlauf des

Dienstag, 5. Dezember 2017

Die Fachfortbildungen im Januar 2018

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

13.-14.01.18
Blutegeltherapie für Tiere, Kristina Kuhn

13.-14.01.18
B-Vitamine, Zink, Selen und Omega 3 – Mikronährstoffe bei erhöhtem Bedarf, Marion Falke

13.-14.01.18
Hawaiianische Massage – Lomi Lomi Nui, Sven Schremmer
(Bitte mitbringen: 2 Badetücher oder Decken, 1 Handtuch)

27.-28.01.18
AT-Kursleiter/innen/schein, Teil I, Nicole Dorner
(Bitte mitbringen: Isomatte, kl. Kissen, Knierolle oder zweites Kissen, bequeme Kleidung, evtl. dünne Decke)
Teil II am 17./18.02.18

27.-28.01.18
Das Hormon Vitamin D 3, Marion Falke

27.-28.01.18
HP-Infektionskrankheiten, Claudia Reno

27.-28.01.18
Klassische Massage, Sven Schremmer
(Bitte mitbringen: 2 Badetücher oder Decken, 1 Handtuch)

27.-28.01.18
Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie, Christiane Willems

Dienstag, 14. November 2017

Eindrücke von den 18. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetagen in Wuppertal am 11/12. November 2017

Bereits zum 18. Mal empfing Impulse e.V. Teilnehmer/innen, Besucher/innen und Studierende zu den Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetagen in der Wuppertaler Zentrale. Interessierte konnten sich an zwei Tagen im Allgemeinen über das Thema „Fernlernen“ informieren, unsere Schule kennenlernen aber auch neue Eindrücke zu vielen Gesundheitsthemen wie „Einführung in die Akupunktur“ oder „Schüssler Salze - wie sie unser Leben positiv unterstützen können“ gewinnen.

In vielen verschiedenen Einzelvorträgen und  Kurz-Workshops brachten unsere Dozentinnen und Dozenten den Besuchern die große Bandbreite an freien und selbstständigen Gesundheitsberufen aus dem Impulse-Programm näher. Krischan Hoppe, Geschäftsführer von Impulse e.V. äußerte sich positiv über die 18. Impulse-Tage:



Die Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage sind mittlerweile zu einer Tradition bei Impulse geworden. Seit nun bereits 18 Jahren finden jedes Jahr zahlreiche Besucher den Weg in unsere Zentrale nach Wuppertal. Es freut mich sehr, dass die Menschen ein so reges Interesse an unserer Arbeit und an unserer Schule zeigen.

Wie bereits in den Vorjahren erfolgte auch die Verleihung der Absolvent/inn/enpreise "Impulse-Preis 2017", welcher Studierende mit besonderen Leistungen ehrt. 

Krischan Hoppe (Geschäftsführer von Impulse e.V., links) mit
Nancy und Oliver Brandt
In der Kategorie „Erfolgreich in die Selbstständigkeit“  gab es dieses Jahr sogar zwei Gewinner/innen, welche die Jury im besonderen Maß beeindruckt haben. Nancy und Oliver Brandt